Close

Februar 2013

Gründung der ruf fairmittlung gmbh: Wirtschaftsmediation für mittelständische Unternehmen

2012 bis 2013

Weiterbildungsstudium an der Universität Oldenburg zum Wirtschaftsmediator BMWA® (Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt e. V.)

seit 2012

Mitglied im Vorstand der Bürgerstiftung Osnabrück

seit 2011

Projektleiter des Projektes Handschlag der Bürgerstiftung Osnabrück

1998 bis 2012

Betreuung des Fachkreises Personalmanagement bei der Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim

seit Januar 2009

ehrenamtlicher Richter beim Landesarbeitsgericht Niedersachsen

2008 bis 2009

Ausbildung »Geist und Leadership« am Lassalle-Institut für Zen, Ethik und Leadership, Schweiz

seit September 2007

Mitglied des Kuratoriums des Bundesverbandes der Dienstleistungsunternehmen

2000

Ausbildung zum Wirtschaftsmediator durch Dr. Bernd Wittschier und Dr. Sturmius Wittschier, 4•2•3 BT Beratung und Training für die Wirtschaft GmbH, Erftstadt

1998

Moderatorenausbildung

Juni 1996

Gründung der ruf personalleitung gmbh: Beratung und Dienstleistung für mittelständische Unternehmen in allen Personalangelegenheiten

Januar 1992 bis Dezember 2008

ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Osnabrück

Oktober 1993 bis Mai 1996

Hauptabteilungsleiter und Prokurist bei der Piepenbrock Dienstleistungsgruppe für die Bereiche Grundsatzfragen Personal und Personalverwaltung Angestellte für das In- und Ausland

1992 bis 1996

Mitglied in verschiedenen Fachausschüssen beim Verband der Metall- und Elektroindustrie Osnabrück-Emsland e. V.
Mitglied der Verhandlungskommission für die Tarifverhandlungen der Metallindustrie Osnabrück/Emsland auf Arbeitgeberseite

Januar 1991 bis September 1993

Leiter des neu geschaffenen Zentralbereichs Personal- und Sozialwesen (für rund 2.200 Mitarbeiter) bei der Kynast AG in Quakenbrück

1985 bis 1990

Mitglied der Verhandlungskommission für die Tarifverhandlungen der Metallindustrie Osnabrück/Emsland auf Arbeitnehmerseite

Februar 1980 bis Dezember 1990

Berater von Betriebsräten im Handwerks- und Industriebereich bei der Industriegewerkschaft Metall, davon ca. sechs Jahre als 2. Bevollmächtigter und Geschäftsführer der Verwaltungsstelle Osnabrück

1977 bis 1980

Studium der Volkswirtschaft mit 2. Schwerpunkt Arbeitsrecht in Hamburg; Abschluss als Diplom-Volkswirt

1972 bis 1977

Starkstromelektriker, Ausbildung und Tätigkeit